Infanteriezug Hochneukirch 1957

Herzlich Willkommen

 

 


Werte Kameraden und Frauen der Infanterie!

Es ist fast ein Jahr vorbei und wir stehen in den Startlöchern und Vorbereitungen für unser diesjähriges Schützenfest.

Ich freue mich,  und bestimmt nicht nur ich,  mit unserem  Zugkönig Hermann (Hermi) Bongen und Frau auf ein paar schöne Schützentage.

Wie uns das vergangene Jahr gezeigt hat, sollten wir Tage wie diese in geselliger Runde genießen. Darum hoffe ich auf gutes Wetter und viel Spaß!

Die Kameraden, die leider nicht mehr bzw. nicht teilnehmen können, werden trotzdem immer in unserer Mitte und bei uns sein!

Auf den folgenden Seiten findet Ihr wie gewohnt unseren Marschbefehl und die Anzugsordnung für die kommenden Tage.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

euer Zugführer

 

Frank Rath

Major

Anno 07. Mai 2015

 

Zugaufstellung 

Krönungszeremonie 

Begleitheft der Infanterie: Marschbefehl + Anzugsordnung   


Festlich geschmückter Maibaum ziert den Marktplatz in Hochneukirch / 2015

(Zitat vom Heimatverein 1890 e.V.)

 

Mit viel Mühe und Liebe zum Detail haben die Grenadiere des Heimatvereins auch in diesem Jahr den Maibaum geschmückt und mit tatkräftiger Unterstützung der Hubertusschützen aufgestelltDabei half sicherlich auch mit, die flotteMarschmusik der Hochneukircher Musikkapellen, die sich unter dem vor wenigen Wochen errichteten Schützenbaum versammelt hatten.

Trotz der kalten und regnerischen Witterung waren viele Bewohner und Mitglieder der örtlichen Vereine anwesend und konnten bei kühlen Getränken und heißer Bratwurst den April verabschieden.

Mit gekonnt zusammengestellter Musik von DJ Christian (Nägelwurde den Besuchern eingeheizt und so konnte das Wetter der Veranstaltung keinen Abbruch tun.

Der Präsident des Heimatvereins Hochneukirch Benedikt Obst bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern,insbesondere bei den Grünen Husaren, die für Speis und Trank sorgtenbei den Kameraden der Feuerwehr sowie beiden 3 Hochneukircher Musiken >JägerkapelleTambourcorps und Musikverein<. Vier Wochen wird der Maibaum nun vom Wonnemonat Mai künden und beim Heimat- und Schützenfest zu Pfingsten den Kirmesplatz zieren

 


 

Spätkirmes 2014

Im Vorfeld der Spätkirmes 2014 hatten die "Blauen Husaren I" ein zünftiges und stimmungsvolles Oktoberfest als Abschiedsparty aus 50 Zugjahren veranstaltet. Diese Oktoberfest bleibt einigen Schützen noch lange in Erinnerung. Löwenbräu sei Dank.

Den Königsehrenabend unserer Majestäten Jürgen und Waltraud Weber begann der Infanteriezug Hochneukirch mit seinem alljährlichen Zugkönigsschießen. Nach einem harten Kampf konnte sich ein Infanterist durchsetzen. Wir gratulieren unserem Zugkönig 2014/2015 Hermi Bongen. Herzlichen Glückwunsch.

 

 

 Bei Sonntägigen Frühschoppen und Pfänderschießen gelang es unserem Zugkönig den Flügel abzuschießen. Beim Königsschießen holte Kronprinz Hans-Josef Mebs den Vogel runter und ist somit bereit zur Übernahme der Königswürde 2015. Wir gratulieren recht Herzlich.

 


 VFB 08 Senioren-Schützenturnier

Der VFB 08 Hochneukirch e.V. veranstaltet anlässlich seiner Saisoneröffnung 2014/2015 am Freitag den 29.August ein Schützenturnier auf seiner Kunstrasen-Sportanlage. Auch der Infanteriezug Hochneukirch lässt sich den Spaß nicht entgehen und trat mit einer sehr guten Mannschaft an. 

Unsere Spiele waren:

Infanterie Hnk - Helden der 3. HZ 0:1
Feuerwehr Hnk - Infanterie Hnk 1:6
VfB 08 Alte Herren - Infanterie Hnk 0:0
VfB 08 Badminton - Infanterie Hnk 0:1

Leider belegten wir in unserer Gruppe nur den 3. Platz und schieden in der Gruppenphase aus. 

Vielen Dank an alle Kameraden, die uns vom Spielfeldrand anfeuerten! Nächstes Mal werden wir gewinnen!!


 

 Regen und Sonnenschein beim II. Sommerfest in Hochneukirch

Am vorletzten Samstag, 5. Juli fand in Hochneukirch das II: Sommerfest stattdas der Heimatverein wieder mit vielen
Ortsvereinen organisierteViele tolle Angebote für Kinder und Familien haben den Tag trotz der widrigen 
Wetterumstände zu einem wirklichen Erlebnis gemacht.
FreiluftkegelbahnKinder-TombolaHüpfburgDosenwerfen„Heißer Draht“, Bobby-Car, Kinderschminken
AffenkletternEntenangelnDrachenburgXXL-Schach oder Pony-Reiten wurden für die Kinder angebotenEin besonderes 
Highlight war wieder der Kinderschützenumzug mit Parade. Angeführt von Jungschützenkönig Florian  Huppertz und der 
Generalität des HeimatvereinsEin besonderes Ereignis stellte die Übung der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Jüchen dar
Durch das Programm als Moderator führte der Oberst des Regiments des Heimatvereins Jürgen Sturm, die wohl dosierte 
und gute musikalische Umrahmung lag wieder in den Händen von Bernd Müller alias DJ „Ernie“. Sowohl der 
Präsident des Heimatvereins Benedikt Obst als auch der Schirmherr der Veranstaltung Bürgermeister Harald Zillikens 
schauten zu Beginn des Festes gegen 14 Uhr skeptisch in den HimmelEinige Regenschauer allerdings konnten das
bunte Treiben nicht stark beeinträchtigenzumal dann doch die Sonne hervorschaute und etliche Besucher den Weg 
zum Veranstaltungsort fanden. Dank zu sagen gilt allen Beteiligten, den Besuchern und insbesondere André von Blumenthal
für die perfekte Organisation und den vielen fleißigen Helfern, die den Auf- und Abbau vornahmen.

alt

(Quelle: Heimatverein 1890 e.V. Hochneukirch, http://http://www.heimatverein-hochneukirch.de/ )  


 

Der Infanteriezug Hochneukirch schaut mit großer Freude auf ein schönes und erfolgreiches Schützenfest 2014 auf  mit  dem Königs-, sowie Kronprinzenpaar, allen Aktiven und den Gästen zurück!

 

 Ein recht herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass auch 2014 wieder mal ein feucht fröhliches Schützenfest war! 


Die Jungschützenkönigs Würde wurde diese Jahr unserem Kameraden Florian verliehen.
Wir gratulieren recht herzlich.

Hoch lebe unser Jungschützenkönig

 

 


Auch unser Zugführer möchte vor dem Schützenfest noch ein paar Worte an uns richten:

Hallo Kameraden
und Frauen des Infanteriezuges Hochneukirch

und schon wieder ist ein Jahr vorbei und wir feiern Schützenfest!

Leider ist auch unser Kamerad Heinz vor fast genau einem Jahr
von uns gegangen, ihn werden wir bestimmt in diesem Schützenjahr
besonders schmerzlich vermissen.
Heinz wir denken an dich
und an die anderen Kameraden des Infanteriezuges.

Aber die Zeit geht weiter und wenn das Trömmelsche geht...

In diesem Sinne hoffe ich auf eine rege Beteiligung
an allen Schützenfesttagen und wenn möglich mit wenig
"Stress" aber viel Spaß und Sonnenschein!

In der Hoffnung nicht all zu viel vergessen zu haben
verbleibe ich mit kameradschaftlichen Grüßen

und wer Weiß vielleicht gibt es ja auch noch die
ein oder andere Überraschung?!

Euer Zugführer!


 

"Im Maibaum findet der Zusammenhalt eines Dorfes einen sichtbaren Ausdruck"
(Zitat: HEIMATVEREIN 1890 e.V. HOCHNEUKIRCH)
  

alt

Ein Prachtstück von einem Maibaum steht nun wieder am Adenauerplatz in Hochneukirch. Die Kameraden der Hubertusschützen mit Unterstützung der Grenadiere haben mit viel Mühe und
 Arbeit den diesjährigen 
Maibaum geschmückt und mit Unterstützung der „Grenadiere“ aufgestellt.
Aber auch die Infanterie leistete Ihren Beitrag. Unsere Kameraden waren für das leibliche Wohl
in Form von Bratwürsten und kühlen Getränke zuständig.

 

 


"Beständigkeit und Treue sind zwei wichtige Tugenden in unserer Gesellschaft"

Um diese Tugenden wert zu schätzen, veranstaltete der Heimatverein am 15.03.2014 seinen 5. Ehrenabend.

Auch 3 Kameraden der Infanterie wurden wohlverdient geehrt. 

Unser Kamerad Helmut Vahsen kann stolz auf 50 Jahre aktive Mitgliedschaft im Heimatverein zurückblicken.

Für seine 50 jährige aktive Mitgliedschaft im Heimatverein, wurde unser Kamerad Heinz-Peter Huppertz zum Ehrenmitglied ernannt.

alt

 Für Präsident Benedikt Obst und Altpräsident Gerd Bandemer war es indes ein besonderer Moment unserem Kameraden Toni Weckauf für 60 Jahre Heimatverein den Dank und die Anerkennung auszusprechen.

alt

 Auch wir gratulieren unseren 3 Kameraden und wünschen alles Gute für die nächsten Mitgliedschafts-Jahrzente.


Nach einem sehr spannenden und knappen Kampf steht das Ergebnis fest:

 Der Infanteriezug Hochneukirch hat seit dem 31.08.2013 einen neuen Zugkönig.

 Zugkönig 2013/2014 ist Alexander Vahsen.

 Herzlichen Glückwunsch!!!


Das Programm für die Spätkirmes in Hochneukirch vom 31.08.2013-01.09.2013 hat der Heimatverein Hochneukirch

 freundlicherweise hier als PDF-Datei zur Verfügung gestellt.


Unseres Zugkönigs letzte Worte:


Mit Stolz darf ich auf ein ereignisreiches Jahr zurück blicken und mich für Eure Unterstützung nochmals bedanken. Ich glaube wir haben es geschafft eine schöne Kirmes im Mai (trotz der Temeperaturen) zu verbringen, die auch Heinz noch genießen konnte.

Nun nähert sich meine Regentschaft dem Ende.

Ein besondere Dank gilt natürlich meiner Familie, die mir die Räumlichkeiten und so weiter zur Verfügung gestellt hat und mir bei den Vorbereitungen geholfen hat.

Ein besonderer Dank geht an Andreas Hütten mit dem ich beschlossen hab das gemeinsam über die Bühne zu bringen. Super gemacht Jung.

Froh bin ich natürlich auch, dass ich dennoch eine Kette behalten werde.

Es grüßt euch ab Spätkirmes die Zugsau!